Direkt zum Inhalt <span>Häfen in Schleswig-Holstein</span>

Häfen in Schleswig-Holstein

Die Seehäfen in Schleswig-Holstein sind vor allem von Bedeutung für den Fährverkehr und Güterumschlag von und nach Skandinavien und Osteuropa. Bekannte Häfen sind zum Beispiel Kiel und Lübeck. Vom Kieler Hafen aus starten nicht nur riesige Kreuzfahrtschiffe, durch seine Lage direkt am Eingang des Nord-Ostsee-Kanals ist er auch für den Güterverkehr attraktiv. Der Kanal, der quer durch Schleswig-Holstein führt, verbindet die Nord- und die Ostsee und bietet Schiffen eine schnelle Durchfahrt zwischen beiden Meeren.

Seehafen Kiel

©PORT OF KIEL/Peter Lühr

Seehafen Lübeck
Skandinavienkai

©LHG/Karl Erhard Vögele

Hafensteckbriefe

Im Schülerarbeitsheft: Wirtschaft im HafenArbeitsheft geht es auf der Seite 43 darum,
einen Seehafen genauer zu untersuchen.
Erste Informationen zu den Häfen in Schleswig-Holstein findet ihr hier: