Direkt zum Inhalt <span>Infrastruktur</span>

Infrastruktur

Unter Infrastruktur fallen alle staatlichen und privaten Einrichtungen, die das Funktionieren einer Volkswirtschaft gewährleisten.

Es wird unterschieden zwischen technischer und sozialer Infrastruktur.

Technische Infrastruktur

  • Verkehrsinfrastruktur (Straßen, Kanäle, Schienen)
  • Energie- und Wasserversorgung (Gas, Elektrizität, Wasser)
  • Informationsstruktur (Zeitungen, Fernseher, Hörfunk, Post)

Soziale Infrastruktur

  • Bildungsangebot (Schulen, Hochschulen)
  • Gesundheitswesen (Ärzte, Krankenhäuser)
  • Kultur und Freizeit (Theater, Museen)
  • Sportmöglichkeiten (Sportplätze, Schwimmbad)

Technische Infrastruktur: Verkehrsinfrastruktur

?

Welche Verkehrsinfrastruktur
prägt eure Region?


Ohne Häfen, ohne Straßen, ohne Bahnschienen könnten weder wir von A nach B kommen, noch die Güter, die uns zur Verfügung stehen, wie zum Beispiel Kleidung.

Der gesamte Güterverkehr besteht aus:

  • Straßenverkehr
  • Eisenbahnverkehr
  • Seeverkehr
  • Binnenschifffahrt
  • Luftfahrt

©koya979/Shutterstock.com

Kombinierter Verkehr

Es gibt ganz unterschiedliche Wege wie Güter (zum Beispiel eine Uhr) von A nach B transportiert werden. Natürlich wird nie eine Uhr allein von Ort A nach Ort B gefahren – die Logistik plant die Transporte so, dass es möglichst wenig Leerfahrten gibt. Also dass der LKW, das Schiff oder die Bahn immer voll beladen sind.

Unter kombiniertem Verkehr versteht man, dass unterschiedliche Verkehrsträger Güter transportieren. Zum Beispiel kommt ein Container am Hafen in Bremen mit dem Containerschiff an und wird von dort aus mit der Bahn oder dem LKW ins Landesinnere weitertransportiert. Kombinierter Verkehr = mindestens zwei Verkehrsträger.

 

Zum Beispiel: Containerschiff + LKW

©colorlife/Shutterstock.com

Quiz: Infrastruktur