Direkt zum Inhalt <span>Seehafen Brunsbüttel</span>

Seehafen Brunsbüttel

Mit der strategischen Lage an der Unterelbe und am Nord-Ostsee-Kanal bietet die Hafengruppe Brunsbüttel – mit dem Elbhafen, dem Ölhafen und dem Hafen Ostermoor – direkten Zugang zu Nord- und Ostsee, räumliche Nähe zu Hamburg, Anschluss an die europäischen Binnenwasserwege sowie hafennahe verfügbare Industrieflächen.

 

Bild des Hafens

Elbehafen Brunsbüttel

©Brunsbüttel Ports

Typische Umschlagsgüter

Elbhafen Brunsbüttel:

  • Massengut
  • Stückgut/Schwergut
  • Projektladung
  • Flüssiggut
  • Container

Hafen Ostermoor Brunsbüttel:

  • Flüssiggut
  • Massengut

Ölhafen Brunsbüttel:

  • Flüssiggut

 

Verkehrsanbindung

Straße

Bundesstraße 5 in Verlängerung der A 23

Schiene Brunsbüttel/Anschlussgleis Elbhafen: Zwei Gleislängen à 450 m Nutzlänge, im Kaibereich eigener Verschiebebahnhof

Weitere Informationen zum Hafen auf den Seiten der Brunsbüttel Ports GmbH