Direkt zum Inhalt <span>Seehafen Oldenburg</span>

Seehafen Oldenburg

Der Hafen in Oldenburg liegt im Schnittpunkt der Seewasserstraße Hunte und der Binnenwasserstraße Küstenkanal und ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Nordwesten. Der jährlichen Umschlag liegt bei durchschnittlich 1,2 Millionen Tonnen, damit ist der Oldenburger Hafen einer der umschlagstärksten Binnenhäfen Niedersachsens. In erster Linie werden Baustoffe wie Sand, Kies, Natursteine und Split umgeschlagen.

 

Bild des Hafens

©Seaports of Niedersachsen

Typische Umschlagsgüter

  • Baustoffe
  • Getreide
  • Futtermittel
  • Düngemittel

 

Verkehrsanbindung

Straße

A 28 Bremen - Emden
A 29 Wilhelmshaven - A 1

Schiene

Bremen - Hannover
Leer - Emden
Wilhelmshaven
Brake - Nordenham

Binnenwasserstraße

über den Küstenkanal und die Hunte an das Binnenwasserstraßennetz angeschlossen

Weitere Informationen zum Hafen auf den Seiten von
Seaports of Niedersachsen