Direkt zum Inhalt
<span>Hapag-Lloyd baut Containerflotte weiter aus: 60.000 Standardcontainer bestellt</span>

Hapag-Lloyd baut Containerflotte weiter aus: 60.000 Standardcontainer bestellt

Die Bereitstellung von Container-Equipment stellt eine der aktuell größten Herausforderungen in der Logistikbranche dar.

Eine deutlich gestiegene Nachfrage hat zu einem Mangel an Containern auf der ganzen Welt geführt. Starke Ungleichgewichte bei Im- und Exporten sowie Staus in Häfen und Verzögerungen beim Hinterlandverkehr binden Container aktuell deutlich länger. Das führt dazu, dass zur Bewältigung des Transportvolumens deutlich mehr Standardcontainer benötigt werden. Hapag-Lloyd hat daher erneut in seine Containerflotte investiert und insgesamt 60.000 TEU Standardcontainer bestellt. Diese werden in China produziert und teilweise bereits im Juli ausgeliefert werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.