Direkt zum Inhalt <span>Seehafen Rostock</span>

Seehafen Rostock

Der Seehafen in Rostock ist Tiefwasser- und Universalhafen an der Ostsee. Der Hafen ist in die Hafenbereiche Ölhafen, Chemiehafen und die Piere I bis III unterteilt. Dort befinden sich Anlagen für den Getreide-, Kohle-, Düngemittel- und Zementumschlag mit Terminals für den Umschlag von Baustoffen und von Stückgütern.

 

Bild des Hafens

©Rostock Port/nordlicht

Typische Umschlagsgüter

  • Schüttgüter (Kohle, Baustoffe, Düngemittel, Getreide)
  • Stückgüter
  • Flüssiggüter
  • Fährgüter
  • RoRo-Güter

 

 

Verkehrsanbindung

Straße

Zufahrt zu den Autobahnen
A 19 Rostock - Berlin
A 20 Rostock - Lübeck
A 20 Rostock - Stettin

Schiene Anschluss an das Schienennetz mit einer Schienenlänge im Hafen von insgesamt
45 Kilometern

Weitere Informationen zum Hafen auf den Seiten von der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH